TSV München-Milbertshofen e.V.

Nichts für schwache Nerven! So ein Finale 9 Tore !!!!!!!

Eray Karaca, 30.12.2015

Nichts für schwache Nerven!  So ein Finale 9 Tore !!!!!!!

Die F1 verabschiedet sich für das Jahr 2015 mit einem Finale in Salzburg, das nichts für schwache Nerven war.

Zu Gast waren wir bei SAK Salzburg, die ein schönes Turnier mit einer hervorragenden Halle organisierten. In der Gruppe wurden wir erster mit 20:1 Toren und von dort ging es weiter ins Halbfinale das auch klar entschieden wurde.

Im Finale war der Gegner die Jugendmannschaft des Österreichischen Bundesligisten SV Grödig und es sollte ein Finale aller Karte sein, schnell gingen wir mit 1-0 in führung und alles sah so aus das wir auch dieses Spiel in ruhe gewinnen werden.

Jetzt kommts 11 Minuten spielzeit, nach zwei Minuten die führung viele Chancen aber keine verwertung und was sagt die alte Fussballregel " machst du deine Tore nicht, kriegst du sie als Straffe rein ! " und es hies aufeinmal 1-3 für SV Grödig und es waren nur noch 5 Minuten zu spielen. Nach dem Schock drehten die kleinen Power Milben nochmal auf und brachten es zum 3-3 ausgleich aber Gröding konnte  nocheinmal durch ein Konter in den letzten 2 Minuten in führung gehen, aber es war noch lange nicht vorbei die Jungs Kämpften bis zum schluss, den aufgeben gibt es bei uns nicht. In den letzten 60 Sekunden kam der verdiente ausgleich 4-4 hies es jetzt nun, aber die Jungs waren damit nicht zufrieden und in den letzten 9 Sekunden setzte David den Punkt und Sagte dieser Pokal gehört uns und kommt mit nach München !!!!!!

Fazit: Das Finale zeigte wie stark die Jungs als Mannschaft sind und wie gut sie zusammen halten.

Adahan spielte mit 9 Toren und 7 Vorlagen ein klasse Turnier unser Bomber,

Lores der links Fuss Techniker und unser sensibelchen  :-),

Velson ein Stürmer wie jeder man braucht , aber manchmal trifft er sogar das leere Tor nicht :-)))))),

Sadiki unser 08der Spielt auf beiden Seiten links und rechts  und wird von Spiel zu Spiel immer stärker,

Max der ein wichtiger Rückrad für die Mannschaft war,

David der mit seiner Laufbereidschaft und Zweikampfstärke zeigt wie wichtig er ist,

Leon der eine riesen Entwicklung gemacht hat und uns nochmal einen richtigen schub gegeben hat sein Motto "Ich gebe niemals auf",

Samir der Techniker,der Denker, der Navigator der Mannschaft,

Eman der Bosnische Neuer ein Torwart mit Leidenschaft immer voller Einsatz,

Taha der Fels in der Brandung,

Anel der neue in unserer Familie  der sowohl mit links und rechts schiessen kann und das eine grosse Begabung ist das uns sehr weit bringen wird.

 

Bin sehr stolz auf euch es macht mir sehr sehr viel Spass und Freude mit euch zu Trainieren und eure Entwicklung zu sehen. 

 




Laden...